10 September 2014

Just married: Wir haben geheiratet!



Family (inklusive Glückswutz von Mama)


Hallo meine Lieben,

letzte Woche war unser großer Tag: Unsere Hochzeit!

Wie  hier schon im Vorfeld erwähnt, haben wir unsere Hochzeit ganz klein und gemütlich gehalten, nur mit meinem (Stief)Papa und der Mama von meinem Schatz und es war wirklich schön.
Natürlich haben der Papa vom Schatz und meine Mama sehr gefehlt, aber es ist auch wunderschön jetzt zu eine neue und eigene Familie zu werden und wir haben uns darauf "konzentriert":-)

Die Standesbeamtin hat sich sehr viel Zeit für uns genommen und die Zeremonie sehr schön gestaltet mit Gedichten und Texten zum Thema Zusammenhalt, Vertrauen und Halt in schweren Zeiten. Es war ganz toll!

Wunderbar war auch, dass unsere beiden besten Freunde mit ihrem kleinen Sohn völlig überraschend im Standesamt aufgetaucht sind und extra 35 km gefahren sind nur um uns zu überraschen und Blumen zu bringen - so eine tolle Überraschung!
Daheim hat der Schatz für alle Lasagne gemacht, meine Schwiegermama hatte unseren Wunschkuchen, Pflaumenstreusel, gebacken und wir haben einen gemütlichen Nachmittag verbracht.

Viel mehr habe ich dazu auch nicht zu schreiben, wir hatten eine wunderschöne Hochzeit und haben sie wirklich so gestaltet, wie wir sie wollten und fühlen uns damit immer noch sehr gut und sind froh diesen Schritt gewagt zu haben :-)

Ich bedanke mich hier noch einmal im Namen von Schatzi und von mir für alle Glückwünsche, Grüße, Karten im Facebook, Insatagram, hier und im Briefkasten :-)
Vielen, vielen Dank!!!!



My dear readers,
we celebrated our wedding last week:-)
Like I mentioned here on the blog before we wanted and indeed had a small and cosy ceremony.
Our only guests were my stepdad and my mother in law. 
But after the ceremony suddenly our 2 best friends appeared with their son at the registy office. The drove 35 km just to bring us flowers and to offer their congratulations. We had no idea that they would visit us and it was such a beautiful surprise!
The registrar arranged a wonderful ceremony with poems about confidence, being there for each other and strength during hard times.

At home we had the best Lasagne in the world (homemade by my Sweetheart) and a tasty and beautiful wedding cake made by my mother in law. 
It was a wonderful day and we are so glad that we made this decision. 
Surely we recognized very clear how much my Mum and the Dad of my Sweetheart were missing, but we tried to concentrate on the beautiful meaning of this day: Becoming a new family.

Again thanks to all of you who sent us their congratulations here, at Facebook or Instagram! Thank you so much!

26 August 2014

Hair, hair, hair :-)





Hallo ihr Lieben,

das letzte Jahr über hatte ich, für meine Verhältnisse, sehr unauffällige und langweilige Haare, was auch mal gut tat, womit ich mir aber schon länger nicht mehr gefallen und mich auch nicht mehr wohl gefühlt habe. Und in Anbetracht unserer bevorstehenden Hochzeit musste jetzt etwas mit meinen Haaren passieren. Nach gründlichem Überlegen, wie sie genau werden sollen, entschied ich mich für meine liebste Frisur, den Sidecut, den ich seit 17 Jahren in unregelmäßigen Abständen immer wieder trage. Die Farbe war dann auch schnell klar und im Endeffekt habe ich wieder genau die Frisur, die ich vor gut einem Jahr hatte, die nebenbei bemerkt auch die Lieblingsfrisur (und Farbe) von meinem Schatz ist, was aber nur am Rande eine Rolle spielt. Ich bin sehr froh mich wieder dafür entschieden zu haben, fühle mich viel, viel wohler und bin glücklich damit :-)

Euch wünsche ich einen schönen Dienstag!


Hello dear readers,

for about one year my hair looked really boring and ordinary, that felt good for that period, but I didn't like it anymore and I wasn't confident with it. Furthermore our wedding will take place next month, so it was obvious that my hair needed a change. After a few days of considerung I made the decision to go back to my favourite haircut: The sidecut, that I wear frequently since 17 years. The color was chosen quickly and in the end I have the same haircut and color as a year before. I have to add that this is exactly the style my sweetheart loves most, but that wasn't the reason for my decision to change to that look. I so glad, that I came bak to my style, I like it so much and I feel so happy with it :-)

I wish you a great time!

16 August 2014

Ein Nachmittag am See



Ihr Lieben,

letzte Woche waren der Schatz und ich an dem großen See im Nachbarort und haben dort einen schönen Nachmittag verbracht. Erst sind wir eine Stund gemütlich Tretboot gefahren und anschließend haben wir es uns, bis es zu regnen anfing, am dort angelegten "Beach" gemütlich gemacht. Ich bin ewig nicht mehr Tretboot gefahren und wollte das schon seit langer Zeit wieder machen und es macht immer noch sehr viel Spaß :-)
Euch einen schönen Sonntag!


Hello Dears,

last week my sweetheart and Imade a trip to the big lake in the neigbouring city and spent a beautiful afternoon there. First we made a pedalboat trip for one hour after that we spent some relaxing time at the beach until it started raining. My last trip with a pedal boat was long time ago and I wanted to do it again for a long time and it still is fun! 
Wish you a nice sunday!

15 August 2014

Ihr Lieben das ist für Euch: Sorry & Danke, Ihr seid super und ich bin endlich zurück!


Hallo meine Lieben,

zuerst gibt es ein riesiges Danke an Euch, dass ich so geduldig wart und meinem Blog, trotz der Pause und der Namensänderungen nicht den Rücken gekehrt habt!
Wie Ihr sicher gemerkt habt, gab es hier im letzten Jahr nicht sehr viel zu lesen und ich war mit meinem Blog sehr unzufrieden, habe mehrmals den Namen gewechselt, aber nie die Kurve gekriegt.
Letztlich lag das sehr an der Trauerzeit (die natürlich noch nicht beendet ist), den zwei großen familiären Verlusten und daran, dass ich mich selbst erst mal neu positionieren musste. So durcheinander, wie mein Leben und ich in der Zeit waren, so war es auch mein Blog und Lust auf Kommentare bei anderen hatte ich auch nicht, weil ich gar nicht offen dafür war.

Nun habe ich aber wieder Lust "richtig" zu bloggen und habe lange Zeit darüber nachgedacht, wie ich das umsetzen möchte und ich habe mich entschieden zu den Ursprüngen zurückzukehren, also zurück zum ursprünglichen und sicher auch bekanntesten Namen und besonders zurück zu meiner ursprünglichen Grund zu bloggen:

Ich habe mit "Nachrichten aus Wunderland" 2009 angefangen (die Post sind nicht mehr da), weil ich damals auch viele Veränderungen verkraften musste und einen Tiefpunkt hatte. Der Blog hatte damals das "Hauptthema" über die kleinen positiven / schönen Dinge in meinem Leben zu berichten, damit ich diese gezielter wahrnehme und nicht in Trübsal versinke. Und das ist auch, was ich hier wieder machen möchte: Ich möchte über die kleinen Dinge in meinem Leben berichten, die mir Freude bereiten, mir positiv auffallen und die mich erfreuen; über die Dinge, die meinen Alltag verschönern und mein leben ausmachen.
Nach dem letzten Jahr voller Trauer ist das nun auch mal an der Zeit wieder in diese positivere Richtung zu blicken. Ich bin normalerweise ein Mensch, der sich sehr über kleine Dinge freuen kann, über Bienenbesuch auf dem Balkon, blühende Blumen, ein leckeres Essen, schöne Designs und so weiter, nur ist mein Blick dafür in den letzten zwei Jahren zunehmend getrübt gewesen und ich merke, dass ich die schönen Dinge langsam wieder wahrnehme und das auch gerne mit Euch teilen möchte.
Das war damals das Thema und es ist jetzt mehr denn je nötig. 

Ok, genug erklärt.

Noch einmal kurz und knapp: Danke, dass Ihr geblieben seid und mich auch in der akuten Trauerphase im letzten Jahr so untersttzt habt! Ich freue mich auf eine tolle neue Blogzeit mit Euch!

10 August 2014

So langsam wird es ernst: Wir werden heiraten :-)


Hallo ihr Lieben,

ja, ich habe lange nichts mehr von mir hören lassen, irgendwie bin ich mit meinem Blog gerade etwas unzufrieden und unmotiviert etwas zu schreiben, aber diese wichtige Neuigkeit will ich dann doch mit Euch teilen!
In diesem Monat sind mein Schatz und ich seit 6,5 Jahr ein Paar und wir werden im September oder Oktober heiraten, den Termin werden wir nächste Woche absprechen. Die Hochzeit wird nur im allerengsten Kreis stattfinden, da wir beide keine große Feier wünschen und wir für uns heiraten und nicht um eine Party zu schmeißen (natürlich kann das jedes Paar für sich entscheiden und eine Hochzeitsfeier ist auch toll, aber zu uns passt das nicht), außerdem ist es für uns beide seltsam nur einen Elternteil dabei zu haben, da der Papa von meinem Schatz 2012 gestorben ist und meine Mama ja vor einem Jahr. Unsere Gäste werde "nur" mein Stiefpapa und meine Schwiegermama sein, die auch den Kuchen für uns backen wird. Dann essen wir ganz gemütlich bei uns daheim Kuchen und Mittag und das war's letztlich. Also alles ganz gemütlich und klein.
Damit sind wir beide zufrieden und glücklich und heiraten so, wie wir es wollen:-)

Letztlich muss ich auch sagen: Wir lieben uns durch die Hochzeit nicht mehr oder weniger, als in den 6,5 Jahren davor, natürlich ist es wunderschön meinen Mann, dann auch wirklich geheiratet zu haben, aber letztendlich heirateten wir, damit der jeweilige Partner alle möglichen Rechte und Absicherungen hat, wenn etwas passiert. Das klingt jetzt viel unromantischer, als es gemeint ist, aber der Akt der Hochzeit, ändert emotional nichts zwischen uns, aber eben rechtlich, da ich nun weiß, dass wenn mir etwas passiert, ganz sicher mein Schatz gefragt werden muss und nicht andere Verwandte die Entscheidungsgewalt bekommen. Damit fühle ich mich / wir uns wesentlich besser und rechtlich mehr als Paar.

Trotzdem freue ich mich natürlich auf die Hochzeit und bin schon jetzt etwas aufgeregt und froh, dass ich diesen tollen Mann gefunden habe :-)

27 May 2014

{Mia hat...} Geburtstag!


Hallo ihr Lieben,

gestern, also am 26. Mai, war mein 32. Geburtstag :-) Da es mein allerlerster Geburtstag ohne Mama gewesen ist, hatte ich vorher schon Bammel vor dem Tag und hatte auch gestern entsprechend ein paar Tiefs, aber insgesamt hatte ich einen sehr schönen Tag:
Morgens hat mir mein Schatz einen tollen Frühstückstisch vorbereitet,mit Kerzen, Rosen und leckerem Essen. Danach sind wir gemütlich nach Münster gefahren und etwas durch die Stadt gebummelt, wo ich diese superschönen Schuhe gefunden und gekauft habe - ich liebe sie :-) Und der Hello Kitty-Ballon gehört schließlich zu jeder Geburtstagsgrundausstattung *lol*
Anschließend waren wir noch gemütlich beim Italiener und haben danach meinen / unseren besten Freund besucht.
Abends gab es noch einen schönen Filmabend und das war's.

Es war ein gemütlicher Tag, ich habe telefonisch und via Facebook sehr viele & tolle Glückwünsche bekommen, die mir den Tag etwas leichter gemacht haben. Ich habe heute doch sehr deutlich gemerkt, dass Mama eben nicht mehr da ist und sie hat sehr gefehlt. Mein Schatz hat sich auch unheimlich toll bemüht, mir einen schönen Tag zu ermöglichen  und so hatte ich doch einen ganz angenehmen Geburtstag :-)

Euch alles Liebe

08 May 2014

{Mia bastelt...} eine persönliche Tragetasche



Hallo ihr Lieben,

letzte Woche hatte mein Schatz Geburtstag und wieder einmal stand die große Geschenkefrage im Raum. Er freut sich immer am allermeisten über selbstgebastelte Dinge, also habe ich mich für eine speziell für ihn gestaltetet Tasche entschieden. Da er ein totaler Fan von Fernsehtürmen und besonders vom CN Tower in Toronto ist, war das Motiv also auch schnell klar. Um die Schablone zu gestalten, findet man ja unzählige Fotos, Silhouetten o.ä. im Internet, also war das auch mal kein Problem.
Dazu muss ich sagen, dass ich noch nie ernsthaft Textilien bemalt habe und dies wirklich mein erstes Werk war und dafür ist es echt gut, wenn auch nicht perfekt, geworden :-)
Der Schatz hat sich riesig gefreut und nutzt die Tasche täglich. Also: Mission erfüllt :-D

19 April 2014

Frohe Ostern!


Hallo ihr Lieben,

ich wünsche Euch schon jetzt: "Frohe Ostern" und schöne Feiertage ohne Stress und Familienärger :-)
Wir treffen uns heute schon mit der Familie bei uns zum Kaffeetrinken und meine Schwiegermama hat extra für mich vegane Donauwellen gemacht *freu*
Morgen kommen noch einmal alle zu uns und es gibt ein gemeinsames veganes Essen mit orientalischer Linsensuppe und Rosmarin-Ofenkartoffeln. Ist nun auchdas erste Ostern ohne Mama *seufz*, aber seltsamerweise geht es im Moment noch ganz gut. Toi toi toi - solche Festtage sind immer doppekt schwierig.

Ich wünsche Euch ganz tolle Feiertage!

10 April 2014

{Mia macht...} Konsumfasten - Das Fazit nach 5 Wochen

Statt Shopping: Kakteenbesuch :-D

Hallo ihr Lieben,

wie Ihr sicher mitbekommen habt, habe ich am 6. März mit Konsumfasten begonnen (fallso nicht: hier noch mal die Erklärung *klick*)

Ich habe die Zeit überraschend gut durchgehalten und nur 2x doch eine Kleinigkeit gekauft: Einen Strauß Tulpen für 1,99 und eine Zeitschrift für 3,90. Ansosnten habe ich die selbst aufgestelltenregeln sehr gut eingehalten.
Mir hat es sehr gut getan und ich will den Konsumstreik auch weiterhin in kleinerem Rahmen beibehalten: Ich werde mir ab jetzt einen festen & kleinen Betrag (z.B. 50 Euro) für jeden Monat einteilen, den ich für Shopping / Lust- bzw. Luxuskäufe (also all die Dinge, die ich während des Konsumfastens nicht kaufen "durfte") verwende und definitiv nicht mehr.

Ich habe gemerkt, dass es viele tolle Alternativen gibt, ich habe meine Büchereimitgliedschaft wieder intensiv genutzt und bin immer noch überrascht, wie gut die Auswahl ist. Vor Jahren war ich ständige Büchereibesucherin und dann ist das irgendwie eingeschlafen - gut, dass ich sie nun neu entdeckt habe. Die haben sogar eine Onleihe, bei der man Dinge direkt online leihen kann (Hörbücher, Ebooks,...)- total super!
Filme leihe ich nur noch aus und ich habe gemerkt, dass ich viele Dinge, die ich doch mal so in der Stadt gesehen habe und bei denen ich dachte, dass ich die jetzt gerne mitnehmen würde (ich sag nur Accessoires und Kosmetika *g*), 10 Minuten später schon wieder vergessen hatte.

Die Zeit, die ich / wir sonst mit Stadtbummeln verbracht haben, nutzten wir jetzt für Schwimmbadbesuche, unzählige Naturspaziergänge, Kinobesuche, Treffen von Freunden, Kochen, Zweisamkeit. Überhaupt war viel mehr Zeit da und die freie Zeit wurde viel kreativer gestaltet: Da wo wir früher einfach zum Bummeln gefahren sind, da haben wir jetzt tolle Alternativen gesucht und gefunden und z.B. endlich wieder die Kakteen im botanischen Garten besucht. Zusätzlich habe ich auch viel mehr selbst gemacht und war im Ganzen ruhiger, da viel mehr Zeit "da war" bzw. sie besser genutzt wurde :-)

Durch das Geld, dass ich / wir gespart habe(n),haben wir noch öfter im Bioladen / Biohof eingekauft (eigentlich fast nur) und viel mehr Fairtrade - trotzdem haben wir insgesamt immer noch weniger ausgegeben als sonst. Zusätzlich habe ich auch darauf geachtet, Vorrätezu verbrauchen, habe sehr viel selbst gekocht und viele neue Rezepte ausprobiert.

Zusätzlich habe ich auch mal meinen Besitz unter die Lupe genommen und viele Dinge aussortiert, verschenkt, gespendet und bei Ebay verkauft - jetzt, da ich begonnnen habe meinen Konsumzu überdenken,merke ich auch, wieviel Krempel ich besitze, den ich gar nicht nutze / brauche. 

Kurz & knapp: Mir hat es extrem viel gebracht und ich werde auf jeden Fall weiter in der Richtung bleiben. Es wird noch viel aussortiert, weniger gekauft, aber dafür besser und ich fühle mich so wesentlich zufriedener. Ein voller Erfolg!

Wer Interesse an dem Thema hat, dem sei dieser tolle Link von einfachbewusst.de empfohlen *klick*


23 March 2014

{Mia bastelt...} ein einfaches und spaßiges Spielzeug für die Katzendamen




Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich Euch, wie man schnell, umweltschonend und ohne sonderliche Kosten ein unterhaltsames Katzenspielzeug basteln kann.
Ihr benötigt dafür nur eine größere Menge an Papprollen (wie z.B. vom Toilettenpapier) und einen stabilen Karton, der ungefähr die gleiche Höhe wie die Rollen hat. Passende Kartons zur Mitnahme findet man hier in fast jedem Supermarkt beim Packbereich hinter den Kassen.
Dann befüllt ihr den Karton mit den Rollen und in die Rollen könnt Ihr dann je ein Stückchen Trockenfutter legen. Fertig!
Sicher, sehr unspektakulär und vom Bastelfakor nicht anspruchsvoll, aber unseren Damen macht es sehr viel Spaß, wenn sie damit spielen "dürfen" und sie sind lange und konzentriert bei der Sache :-)
Ist natürlich keine Sache für jeden Tag, sonst rollen die Miezen irgendwann durch die Wohnung *g*

Euch einen schönen Sonntag :-)

19 March 2014

{Random #1-2014} Ein buntes Potpurri an Sensationen ;-)

 
 






Hallo ihr Lieben,

heute gibt es den ersten großen Random-Post des Jahres 2014 und ihr bekommt ein paar der Bilder zu sehen, die sich einfach so auf meinem Handy angesammelt haben :-)

Von oben nach unten:
Meine absolute Lieblingstasche
FinnBrod mit Avocade, Kala Namak und etwas Ketchup *yummie*
Tee mit Sheldon & Minnie
Neues Poster im Zimmer vom Schatz
Einkauf bei roots of compassion, wie immer toll und ganz in unsere Nähe und im Anschluss...
lecker vegaen Essen gewesen
Schoko-Nuss-Cookies für Freunde gebacken
Rumblödeln als ultimative Wartezeitüberbrückung beim Optiker (der Schatz braucht eine Brille)

Euch noch eine schöne Restwoche! 


13 March 2014

{TAGs & Stöckchen} Der ultimative Song-TAG


Hallo ihr Lieben,

bei Diana von Kleinstadtprinzessin habe ich diesen schönen TAG gefunden udn da ich solche Fragebögen liebe, habe ich ihn einfach mal ausgefüllt :-)

Der Song aus deiner Kindheit?
Herbert Grönemeyer - "Was soll das?"

Der Song, den Du mit deiner ersten großen Liebe assoziierst?
Gigi D'Agostino - "L' amour toujours" 

Der Song, der dich an Urlaub erinnert?
Fugees - "Killing me softly" (Ibiza 1996)

Der Song, den Du nie öffentlich zu deinen Lieblingsliedern zählen würdest, weil er dir auch ein wenig peinlich ist?
Da bin ich schmerzfrei, ich stehe zu meinen Lieblingssongs

Der Song, der dich bei Liebeskummer begleitet?
Amanda Palmer - "Ampersand"

Der Song, den Du laut Handy/ Pc/ iPod am häufigsten gehört hast?
Laut Last.fm: Katy Perry - "Wide awake"

Der Song, der dein liebstes Instrumental ist?
 Sofern das zählt: Chicane - "Saltwater"

 Der Song, der deine Lieblingsband repräsentiert?
Oasis - "Live forever"

Der Song, in dem Du dich selbst wiederfindest?
Rise Against - "Satellite"

Der Song, der dich an eine spezielle Begebenheiten erinnert (Welche?)?
Mika - "Relax" War mein Dauerohrwurm beim praktischen Examen, obwohl ich das Lied nicht mag

Der Song, bei dem Du super entspannen kannst?
Florence+The Machine - "What the water gave me"

Der Song, der für eine richtig gute Zeit in deinem Leben steht?
Babylon Zoo - "Spaceman"

Der Song, der momentan dein Lieblingssong ist?
Rise Against - "Architects"

Der Song, bei dem Du das Gefühl hast, dass ihn außer dir niemand gerne hört?
Falco - "Satellite to satellite"

Der Song, den Du nur wegen der Message magst, die er vermittelt?
Fällt mir keiner ein

Der Song, der dir gefällt, obwohl Du die Sprache nicht verstehst?
Buena Vista Social Club - "Chan chan" (wobei ich mir die Übersetzung durchgelesen habe)

Der Song, bei dem Du dich am besten abreagieren kannst?
Papa Roach  - "Last resort"

Der Song, der auf deiner Beendigung laufen soll?
Falco - "Zuviel Hitze"

Die 3 Songs, die Du zu den besten aller Zeiten zählen würdest?
Falco - "The sound of Musik"
Oasis - "Live forever"
Pearl Jam - "Porch"

07 March 2014

{Mia unterwegs...} im Moor








Hallo ihr Lieben,

am Donnerstag war hier wunderbares Frühlingswetter und das haben der Schatz und ich genutzt um einen langen Spaziergang durch's Moor zu machen. Hier im Münsterland gibt es davon glücklicherweise einige schöne Exemplare und an diesem Nachmittag ging es in die Nähe von Münster (*klick*)
Wir haben einen langen und ausgiebigen Spaziergang gemacht, das Wetter, die Ruhe un die wunderbare Luft genossen. Außerdem haben wir eine riesige Ameisenkolonie (die unzähligen schwärzlichen "Krümel" auf  dem vorletzten Bild sind ein ganz kleiner Teil des Ameisenstaats)"besucht", die wir schon vor Jahren an ein und der selben Stelle entdeckten und die jedes Jahr fleißig an ihrem Bau werkelt :-)
Falls ihr ein Moor oder ein schönes Waldgebiet in der Nähe habt: Genießt die tolle Frühlingsatmosphäre und entspannt Euch :-)
Aber egal, wie Ihr es verbringt: Ich wünsche Euch ein tolles Wochenende!